Zeitarbeit

Gute Mitarbeiter über Zeitarbeitsfirmen finden

Eine gute Personalplanung ist für den Erfolg eines Unternehmens enorm wichtig. Immer mehr Arbeitgeber in Deutschland nutzen die Möglichkeiten der Zeitarbeit, um neue und qualifizierte Mitarbeiter zu finden. In diesem Beitrag werden wir zeigen, warum Zeitarbeit ein gutes Instrument für Personalbeschaffung ist. 

Flexibel aufgestellt

Der Begriff Zeitarbeit bezeichnet eine moderne Arbeitsform, in der ein sogenanntes Dreiecksverhältnis entsteht (Arbeitnehmer, Zeitarbeit, Kundenbetrieb). Es entsteht dabei ein Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitnehmer und Zeitarbeitsfirma. Der Arbeitnehmer wird in einem Kundenbetrieb beschäftigt, aber stets von der Zeitarbeitsfirma bezahlt.

Darüber hinaus ist Zeitarbeit eine Beschäftigungsform, die es einem Arbeitgeber erlaubt, ein gutes Maß an Flexibilität bei der Personalplanung zu behalten. Das hilft – je nach Wirtschaftslage – den bestehenden Personalbedarf schnell und adäquat decken zu können. Ein Vorteil, von dem viele Unternehmen in Deutschland derzeit profitieren. Aktuelle Statistiken der Bundesregierung bestätigen diesen Trend: Die Zahl der Arbeitnehmer, die im Jahr 2016 über Zeitarbeit in verschiedenen Wirtschaftszweigen beschäftigt wurden, liegt bei 961.000 Menschen. (Quelle: Das Handelsblatt)

Welche Zeitarbeitsfirma

Der Fachkräftemangel in Deutschland ist groß und wächst von Jahr zu Jahr weiter. Das macht sich auch in der Zeitarbeit bemerkbar. Immer mehr Zeitarbeitsfirmen spezialisieren sich bei der Personalvermittlung auf bestimmte Geschäftsfelder, Berufsgruppen oder Städte (z.B. Zeitarbeit in Frankfurt). Dadurch können sie gezielt auf die Bedürfnisse der konkreten Branche eingehen.

Zeit sparen

Wenn ein Unternehmen sein Personal mit qualifizierten Mitarbeitern schnell aufstocken will, ist die Zusammenarbeit mit einer Zeitarbeitsfirma sehr sinnvoll. Hier werden in einem Vorgespräch die fachlichen und persönlichen Anforderungen an den gesuchten Mitarbeitern definiert, die für die Arbeit benötigt werden. Auf diese Weise werden lange Bewerberphasen vermieden. Durch die bereits erfolgte Vorauswahl seitens der Zeitarbeitsfirma kann das Unternehmen schnell aus den Vorschlägen selektieren.

 

Quelle: https://www.mittelstand-nachrichten.de