Exper­ten­or­ga­ni­sa­ti­on erhält Platinum-Rating

Die inter­na­tio­nal täti­ge Exper­ten­or­ga­ni­sa­ti­on DEKRA gehört zu den Nach­hal­tig­keits-Cham­pions. Der inter­na­tio­nal füh­ren­de Stan­dard für Nach­hal­tig­keit in glo­ba­len Wert­schöp­fungs­ket­ten Eco­Va­dis hat das Prüf­un­ter­neh­men mit dem „Platinum“-Prädikat aus­ge­zeich­net. DEKRA gehört damit zu den Top-1-Pro­zent der bewer­te­ten Unter­neh­men. DEKRA gelang mit dem Rating 2020 der Sprung von Sil­ber (unter Aus­las­sung von Gold) zu Platin.

Rating-Stan­dard Eco­Va­dis ver­gibt höchs­te Aus­zeich­nung DEKRA gehört zu den Top-1-Pro­zent der bewer­te­ten Unter­neh­men Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie 2025 defi­niert ambi­tio­nier­te Zie­le »Wir befin­den uns mit unse­rer kon­se­quen­ten Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie auf dem rich­ti­gen, erfolg­rei­chen Kurs. Das Pla­ti­num-Rating von Eco­Va­dis ist dafür die exter­ne Bestä­ti­gung“, sagt DEKRA Vor­stand Wolf­gang Lin­sen­mai­er, der bei DEKRA Nach­hal­tig­keit ver­ant­wor­tet. „DEKRA nimmt als das füh­ren­de nicht bör­sen­no­tier­te Unter­neh­men der Bran­che bewusst Ver­ant­wor­tung gegen­über Umwelt, Gesell­schaft sowie den kom­men­den Genera­tio­nen wahr und ergreift kon­kre­te Maßnahmen.«

Im Ver­gleich zum Eco­Va­dis-Rating 2019 hat sich DEKRA in allen vier Bewer­tungs­fel­dern ent­schei­dend ver­bes­sert: Umwelt, Arbeits- und Men­schen­rech­te, Ethik sowie nach­hal­ti­ge Beschaf­fung. In der Gesamt­be­trach­tung gehört DEKRA gemäß Eco­Va­dis-Stan­dard damit zu den Top-1-Pro­zent der bewer­te­ten Unter­neh­men ver­gleich­ba­rer Kate­go­rie. Eco­Va­dis zählt mit über 65.000 bewer­te­ten Unter­neh­men in über 160 Län­dern zu den füh­ren­den Rating-Sys­te­men für Nachhaltigkeit.

Die Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie 2025 von DEKRA for­mu­liert ambi­tio­nier­te, mess­ba­re Zie­le in wesent­li­chen Berei­chen: CO2-Fuß­ab­druck, erneu­er­ba­re Ener­gien, Mit­ar­bei­ter-Enga­ge­ment und ‑wei­ter­bil­dung, Viel­falt, Arbeits­si­cher­heit, gesell­schaft­li­ches Enga­ge­ment, Part­ner­schaf­ten und Lie­fer­ket­te. DEKRA hat sich 2020 zudem den Grund­sät­zen des „UN Glo­bal Com­pact“ ver­pflich­tet und unter­stützt die Visi­on einer nach­hal­ti­gen Welt­wirt­schaft. Außer­dem ist DEKRA der Initia­ti­ve »RE100« bei­getre­ten, mit der die Ver­pflich­tung ein­her­geht, bis 2050 im Strom­be­zug kom­plett auf erneu­er­ba­re Ener­gien umzu­stei­gen. DEKRA will die­ses Ziel bereits bis 2025 erreichen.

Die Exper­ten­or­ga­ni­sa­ti­on DEKRA baut auch das eige­ne, inno­va­ti­ve Port­fo­lio an nach­hal­tig­keits­be­zo­ge­nen Dienst­leis­tun­gen kon­se­quent aus, um Kun­den mit fort­schritt­li­chen Lösun­gen im Bereich Nach­hal­tig­keit zu unter­stüt­zen: zum Bei­spiel Nach­hal­tig­keits­be­ra­tung und ‑trai­nings, Pro­dukt­nach­hal­tig­keit, Zer­ti­fi­zie­run­gen, Audits, Kli­ma­bi­lan­zie­rung, Lie­fer­ket­ten­nach­hal­tig­keit, Nach­hal­tig­keits­stan­dards im Sport sowie zahl­rei­che wei­te­re unab­hän­gi­ge Dienstleistungen.

 

Wei­te­re Informationen:
www.dekra.de/de/nachhaltigkeit
www.dekra.de/de/dekra-nachhaltigkeitsmagazin

 

Quel­le: https://www.dekra.de/de/dekra-ist-nachhaltigkeits-champion/