Laden...
Zeit­ar­beit2020-08-13T11:26:40+02:00

Was ist Zeitarbeit?

Zeit­ar­beit ist eine Beschäf­ti­gungs­form, bei der Zeit­ar­beit­neh­mer (Mit­ar­bei­ter) über einen Per­so­nal­dienst­leis­ter an Kun­den­un­ter­neh­men ent­lie­hen wer­den. Zeit­ar­beit­neh­mer erhal­ten in der Regel einen Arbeits­ver­trag bei einer Per­so­nal­dienst­lei­ter und sind fest bei ihr ange­stellt. Die Zeit­ar­beit erfolgt nach kla­ren Geset­zes­vor­ga­ben, die zunächst ein Drei­ecks­ver­hält­nis zwi­schen dem Per­so­nal­dienst­leis­ter, dem Zeit­ar­beit­neh­mer und dem Ent­leih­be­trieb begrün­den. Von jedem Zeit­ar­beit­neh­mer wird zu Beginn ein umfas­sen­des Pro­fil mit Qua­li­fi­ka­tio­nen und Erfah­rungs­wer­ten erstellt. Benö­tigt ein Kun­den­un­ter­neh­men genau die­ses Mit­ar­bei­ter­pro­fil, wird er für einen bestimm­ten Zeit­raum vom Per­so­nal­dienst­leis­ter an die­sen Betrieb überlassen.
Die Bezeich­nung Zeit­ar­beit bezieht sich nicht auf den Zeit­raum, in dem der Arbeit­neh­mer einen fes­ten Arbeits­ver­trag hat. Viel­mehr ist damit die Zeit gemeint, für die der Zeit­ar­beit­neh­mer von sei­nem Per­so­nal­dienst­leis­ter an ein Kun­den­un­ter­neh­men ver­lie­hen wird.
Wuss­ten Sie zum Bei­spiel, dass der Groß­teil von Zeit­ar­beit­neh­mern im End­ef­fekt in einer ganz nor­ma­len Fest­an­stel­lung agiert? Und dies sogar mit sämt­li­chen Arbeit­neh­mer­rech­ten wie Urlaub, Lohn­fort­zah­lung im Krank­heits­fall und übli­chen Sozialleistungen!

Was ver­dient ein Zeitarbeitnehmer?

Das Grund­ge­halt eines Zeit­ar­beit­neh­mers rich­tet sich nach dem im Arbeits­ver­trag ver­ein­bar­ten Lohn, wel­cher in der Regel sogar tarif­lich gere­gelt ist. Die DEKRA Arbeit agiert nach den Vor­ga­ben des Deut­schen Gewerk­schafts­bunds und des Bun­des­ar­beit­ge­ber­ver­bands der Per­so­nal­dienst­leis­ter. Je nach Bran­che sowie der Art und Dau­er des Ein­sat­zes kann sich das Grund­ge­halt auch durch Zula­gen erhöhen.
Der Unter­schied zu ande­ren Fest­an­stel­lun­gen liegt  im kurz- bis mit­tel­fris­tig wech­seln­den Arbeits­platz beim Kun­den. Der Zeit­ar­beit­neh­mer ist jedoch auch in den ein­satz­frei­en Zei­ten wei­ter­hin fest beim Per­so­nal­dienst­leis­ter ange­stellt und erhält sein regel­mä­ßi­ges Gehalt.

Für wen eig­net sich der Job als Zeitarbeitnehmer?

Sie suchen nach neu­en Her­aus­for­de­run­gen oder möch­ten sich beruf­lich neu ori­en­tie­ren? Zeit­ar­beit kann Ihnen vie­le Mög­lich­kei­ten bie­ten, unter ande­rem kön­nen sie in vie­le unter­schied­li­che Berei­che, Unter­neh­men und Kol­le­gen kennenlernen.
Aber auch für Arbeit­su­chen­de ist die Zeit­ar­beit gera­de­zu opti­mal. Ihr per­sön­li­cher Per­so­nal­dienst­leis­ter hilft Ihnen Ihre eige­nen Stär­ken her­aus­zu­ar­bei­ten und den dazu pas­sen­den Job zu fin­den. Wir bie­ten Ihnen eine regel­rech­te Unter­stüt­zung bei der per­sön­li­chen Kar­rie­re­be­ra­tung. Nicht sel­ten führt die­se erfah­re­ne Beglei­tung zu einer spä­te­ren Kar­rie­re beim Kun­den­un­ter­neh­men. Rund ein Drit­tel der Zeit­ar­beit­neh­mer fin­det auf die­se Wei­se ihre neue beruf­li­che Zukunft.
Wie gut Zeit­ar­beit funk­tio­niert, zeigt auch eine anonym durch­ge­führ­te Mit­ar­bei­ter­um­fra­ge der DEKRA Arbeit Grup­pe. Rund 95 Pro­zent der eige­nen Zeit­ar­beit­neh­mer geben an mit ihrer Anstel­lung zufrie­den zu sein. Die Mehr­heit der Befrag­ten wür­de die­sen Weg sei­ner Fami­lie und Freun­den wei­ter­emp­feh­len. Zeit­ar­beit ist für vie­le Men­schen eine moder­ne, span­nen­de und ech­te Jobal­ter­na­ti­ve, die eine Men­ge Berufs­er­fah­rung ver­spricht, neue Kar­rie­re­chan­cen bie­tet und von erfah­re­nen Arbeits­markt­pro­fis geför­dert und beglei­tet wird.

Wel­che Vor­tei­le hat Zeitarbeit?

Zeit­ar­beit hat sowohl für Arbeit­neh­mer als auch für Unter­neh­men vie­le Vor­tei­le. Unter­neh­men kön­nen dank Zeit­ar­beit zu jeder Zeit deut­lich fle­xi­bler agie­ren: Mit Zeit­ar­beit­neh­mern federn sie bei­spiels­wei­se hohe Auf­trags­la­gen ab oder erset­zen kurz­fris­tig län­ger erkrank­te Mit­ar­bei­ter oder Kol­le­gen in Eltern­zeit. Auch beim Aus­gleich des Fach­kräf­te­man­gels hat sich das Prin­zip Zeit­ar­beit in der Ver­gan­gen­heit für Unter­neh­men schon bewährt.
Für Arbeit­neh­mer bie­tet Zeit­ar­beit eine her­vor­ra­gen­de Chan­ce, unab­hän­gig von der Qua­li­fi­ka­ti­ons­stu­fe und Berufs­er­fah­rung einen schnel­len (Wieder-)Einstieg in die Berufs­welt zu fin­den. Durch Zeit­ar­beit haben sie dar­über hin­aus die Mög­lich­keit, viel­sei­ti­ge Berufs­er­fah­run­gen in span­nen­den Bran­chen und Unter­neh­men zu sam­meln und zahl­rei­che neue Kon­tak­te zu knüpfen.
Und soll­te ein­mal kei­ne der aus­ge­schrie­be­nen Stel­len auf das Pro­fil des Zeit­ar­beit­neh­mers pas­sen, zeigt sich eine beson­de­re Stär­ke der Zeit­ar­beit. Denn auch in ein­satz­frei­en Zei­ten bleibt der Arbeit­neh­mer beim Per­so­nal­dienst­leis­ter ange­stellt, erhält wei­ter­hin sei­nen Lohn und Sozi­al­leis­tun­gen, hat Urlaubs­an­spruch und ist vor Kün­di­gung geschützt.
Im bes­ten Fall wird der Mit­ar­bei­ter jedoch in ein Unter­neh­men ent­lie­hen, das er so sehr von sei­ner Leis­tung über­zeugt, dass er (nach Abstim­mung mit dem Per­so­nal­dienst­leis­ter) von der Leih­fir­ma über­nom­men und fest ange­stellt wird.

Vor­tei­le der Zeit­ar­beit für Zeitarbeitnehmer

In der Regel Fest­an­stel­lung beim Per­so­nal­dienst­leis­ter inklu­si­ve Kündigungsschutz
Lohn­fort­zah­lung, Sozi­al­leis­tun­gen, Urlaubs­an­spruch auch in ein­satz­frei­en Zeiten
Hohe Chan­cen auf einen schnel­len Berufs­ein­stieg unab­hän­gig von den Qualifikation
Sam­meln von bran­chen­über­grei­fen­den Berufserfahrungen
Ken­nen­ler­nen ver­schie­de­ner Unter­neh­men und knüp­fen neu­er Kontakte
Gute Chan­ce auf Über­nah­me und Fest­an­stel­lung in Kundenunternehmen

Vor­tei­le der Zeit­ar­beit für Kundenunternehmen

Abfe­de­rung von zwi­schen­zeit­lich hohen Auftragslagen
Schnel­ler Ersatz durch qua­li­fi­zier­tes Personal
Unter­stüt­zung bei der Per­so­nal­su­che durch Personaldienstleister
Aus­wahl aus einem gro­ßen Bewerberpool
Rekru­tie­rung hoch qua­li­fi­zier­ter Fachkräfte
Erhöh­te Flexibilität

Noch Fra­gen? Auch zu aktu­el­len Berufs­chan­cen in ihrer Regi­on? Dann mel­den Sie sich ein­fach bei einer unse­rer 100 deutsch­land­wei­ten DEKRA Arbeit Geschäfts­stel­len vor Ort!

Die neus­ten Artikel

Was ist Zeitarbeit?

08.04.2020|

Zeit­ar­beit beschreibt ein Drei­ecks­ver­hält­nis zwi­schen Arbeit­ge­ber (Ver­lei­her), Arbeit­neh­mer (Zeit­ar­beit­neh­mer) und dem Unter­neh­men, bei dem ein Arbeit­neh­mer tätig ist (Ent­lei­her, bzw. Zeit­ar­beits­fir­ma). Der

Geschäfts­stel­len

Jetzt Ihre Zeit­ar­beits-Fir­ma in Ihrer Nähe finden!

Kon­takt aufnehmen